Relaunch unserer OER-Planungshilfe

twillos OER-Planungshilfe steht Autor:innen bei der Konzeption und Erstellung ihrer OER-Materialien zu Seite. Entsprechend der gewählten Materialart und Lizenz, je nachdem ob Inhalte Dritter genutzt werden, offeriert die Planungshilfe konkrete Hinweise. Dabei werden in den schließlich ausgegebenen Leitfäden neben lizenzrechtlichen auch Informationen zur Didaktik und zur Gestaltung geboten. Bereits seit 2020 unterstützt die Planungshilfe interessierte. Nun ist die Planungshilfe überarbeitet worden, um die Erstellung von OER noch eingängiger zu gestalten.

Screenshot der OER-Planungshilfe

Im Mittelpunkt des Relaunch der OER-Planungshilfe seht die Überarbeitung des Wizards: Das Spektrum der Materialien, zu denen die OER-Planungshilfe Unterstützung bietet, folgt nun in großen Teilen dem des Suchindex OERSI, Stand Mitte 2022. Durch die Nutzung einer identischen Terminologie sowohl in der Suche auf twillo als auch während der Konzeption von OER soll ein weiterer Schritt getan werden, unseren Besucher:innen eine einheitliche Erfahrung zu bieten.

Im Zuge der Überarbeitung wird zudem auch eine Beschreibung der jeweiligen Materialarten in die OER-Planungshilfe und die entstehenden Leitfäden eingebracht. Denn die Termini des OERSI bieten Spielraum zur Interpretation — ersichtlich oft bereits nach kurzer, exemplarischer Suche. Dieser Umstand ist natürlich auch das Ergebnis der Vielfältigkeit verschiedener Fachbereiche, Disziplinen und unserer Nutzenden.

Interessierten soll also — soweit möglich und sinnvoll, ohne Anspruch auf Vollständigkeit — ein Überblick möglicher Auslegungen der Materialarten geboten werden: Die Materialart „Simulation“ kann ein Verweis auf eine Interaktivität sein.  Simulation kann aber auch als Material verstanden werden, welches ein Simulation dokumentiert, Nachnutzenden hilft, eine Simulation (ähnlich einem Planspiel) zu realisieren.

So funktioniert die OER-Planungshilfe

Das OER-Vorhaben Interessierter wird durch die sukzessive Abfrage der Parameter eines angedachten OER-Materials zu ermitteln versucht. Potenziell OER erstellende Personen können zunächst beinahe aus dem gesamten Spektrum jener Materialarten wählen, die sich in der Suchumgebung auf twillo oder dem OERSI finden lassen.

Im nächsten Schritt wird abgefragt, ob im angestrebten Werk Inhalte Dritter eingebunden oder bearbeitet werden sollen. Die Lizenz des fremden Materials sollte nun durch die Nutzenden angeben werden bzw. es gilt — im Falle der Einbindung Materialien Dritter oder ohne die Hilfe fremder Materialien zu realisierender Vorhaben — zu entscheiden, welche Lizenz das entstehende Gesamtwerk aufweisen soll.

Basierend auf diesen Eingaben wird ad hoc ein Leitfaden zum konkreten Anliegen zusammengestellt.

OER-Planungshilfe: Informationen auch jenseits von Lizenzfragen

Gemäß den angegebenen Parameter werden zunächst Lizenzhinweise in den Leitfäden geboten. Aber es werden auch didaktische Einsatzbereiche des gewählten Materials behandelt sowie Gestaltungshinweise geboten. Zur Materialart Video ist u. a. zu erfahren, dass sich das Medium zum ‚Sichtbarmachen‘ von Zeit, zur Abbildung von Prozessen eignet. In der OER-Planungshilfe werden, soweit didaktische Hinweise sinnvoll sind, 21 Materialarten behandelt. Überdies wird, soweit es die Materialart zulässt, auf Werkzeuge verwiesen, die zur Realisation des Materials herangezogen werden können. Es wird auf Dateiformate eingegangen, in denen ein Werk möglichst offen als OER auf twillo bereitgestellt werden kann.

Der von der OER-Planungshilfe ausgegebene Leitfaden zur gewählten Materialart und zum angedachten Szenario kann als PDF und Doc-Datei heruntergeladen werden. So kann der Leitfaden während der Konzeption und Erstellung einer OER auch später und ggf. offline herangezogen werden; es können im Sinne von OER direkt Ergänzungen eingebracht werden. Der Button „Neu“ starten einen erneuten Durchlauf der OER-Planungshilfe, denn schließlich geht es auch bei OER immer weiter.

Apropos weiter: Wir freuen uns, Sie weiterhin und mehr denn je mit unserer OER-Planungshilfe unterstützen zu können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch: Jetzt Ihr OER-Vorhaben planen.