Finanzierung studentischer Hilfskraftstellen: Die eTrainer-Förderung der TIB geht in die zweite Runde

In Kooperation mit dem Niedersächsichen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) vergibt die Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB) für das Wintersemester 2021/2022 erneut Mittel zur Finanzierung studentischer Hilfskräfte.

Durch die Förderung sollen Lehrende bei der zeitintensiven Gestaltung von Online-Veranstaltungen entlastet und zugleich die Offenheit hochschulischer Bildungsangebote gefördert werden.

Umfang der Förderung, Antragstellung und Vergabemodalitäten

Für die zweite Förderrunde im Jahr 2021 stehen im eTrainer Fonds von TIB und MWK Mittel in Höhe von ca. 40.000€ zur Verfügung. Das zu beantragende Einzelvolumen beträgt max. 3.600€.

Die Förderung steht allen Fachbereichen und Disziplinen offen. Antragsberechtigt sind alle hauptberuflich Lehrenden niedersächsischer Hochschulen in staatlicher Verantwortung. Die Einwerbung der Fördermitteln erfolgt über einen Kurzantrag.

Folgende Bedingungen müssen für eine Bewilligung erfüllt sein:

  • Entwicklung digitaler Lehr-/Lerneinheiten, die aufgrund ihrer offenen Lizenzierung in andere (Lehr-)Kontexte transferiert und von weiteren Lehrenden nachgenutzt werden können,
  • Veröffentlichung des entwickelten Bildungsmaterials auf twillo,
  • Teilnahme der finanzierten Hilfskräfte an dem Train-the-Trainer-Weiterbildungsangebot Online-Lehre unterstützen, Offenheit fördern

Stichtag für die Einreichung ist der 15. August 2021.
Die Prüfung, Begutachtung und Mittelvergabe erfolgt nach Eingangsreihenfolge: Anträge werden in chronologischer Reihenfolge Ihres Eingangs bearbeitet. Die Förderausschreibung endet mit der Ausschöpfung der insgesamt zur Verfügung stehenden Fördermittel.