Didaktik

Inhalte auf twillo

Die vier Inhaltstypen

Didaktische Metadaten

Ob Skripte, Erklärvideos, Prüfungsaufgaben, geschlossene Lerneinheiten oder ganze Kurse: Bildungsmaterialien liegen in unterschiedlichen Granularitäten vor und sind didaktisch unterschiedlich konzipiert.

Um die Materialien für alle Bedarfe und Interessen gut auffindbar zu machen und ihre Nachnutzbarkeit zu erleichtern, ist es daher wichtig, ihnen bei der Veröffentlichung auch einige didaktische Informationen in Form von Metadaten zur Seite zu stellen.

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen zu den Inhaltstypen des Portals und Hinweise zu den didaktischen Metadaten mit denen die Materialien beschrieben und einschätzbar gemacht werden können. Außerdem finden Sie hier zeitnah weitere Angebote mit dem Schwerpunkt Didaktik

Inhalte auf twillo

Um die Suchmöglichkeiten nach Materialien zu verbessern, unterscheiden wir auf twillo vier Inhaltstypen. Jeder Inhaltstyp steht für eine bestimmte Granularität.
  • Kleinteilige Lehrmaterialien (einzelne Grafiken, Texte, Erklärvideos, Foliensätze etc.)
  • Aufgabenorientierte Materialien (Lernkontrollen, Quizze, Portfolioaufgaben, im Skript integrierte Aufgaben, Probeklausuren etc.)
  • Lektionen (thematisch geschlossene Einheiten mit Lernzielen, methodischer Aufbereitung, interaktiven Momenten, kleinteiligen und aufgabenorientierten Lehr- und Lernmaterialien, Ergebnissicherung)
  • Kurse (von der Veranstaltungsübersicht bis hin zu Prüfungsaufgaben)

Klassifizierung der Bildungsmaterialien durch Inhaltstypen

Mithilfe der Zuordnung Ihres Materials zu einem der vier Inhaltstypen stufen Sie Ihre Bildungsmaterialien hinsichtlich ihres Umfangs und ihrer didaktischen Komplexität ein.

So können Bildungsmaterialien kleinteilige Lehrmaterialien (z.B. Skripte, Foliensätze, Erklärvideos) bzw. Informationsmaterialien (z.B. Handreichungen, Leitfäden, Veranstaltungsplanung) oder aufgabenorientierte Materialien (z.B. Quizze, Fragenkataloge, Probeklausuren) sein. Sie  können aber auch in Form von kompakten Lektionen (u. a. Einheiten im Lernmanagementsystem) oder Kursen (u. a. Kurse im Lernmanagementsystem) entworfen und bereitgestellt werden.

Auf diese Weise lassen sich mithilfe der Inhaltstypen unabhängig von Materialart und Medienformat die Inhalte didaktisch klassifizieren.

Ähnlich dem Matruschka-Prinzip bilden die Inhaltstypen die Granularitätsstufen ab. So beinhalten Materialien der Granularitätsstufe Kurs mehrere Lektionen. Diese Lektionen wiederum setzen sich je nach Ausgestaltung aus diversen Aufgaben und kleinteiligen Lehrmaterialien zusammen. Aufgabenorientierte Materialien enthalten in der Regel Bezugsmaterialien, die kleinteilige Lehrmaterialien darstellen.

Die Unterscheidung dieser Granularitätsstufen kann für eine bedarfsorientierte Suche von Bedeutung sein. Daher bietet twillo – abweichend von dem Metadaten-Standard, aber dem Mindset der Lehrenden entsprechend – das Klassifizierungssystem Inhaltstypen an. Die Zuordnung des Materials zu einem der vier Inhaltstypen unterstützt Lehrende und Studierende dabei, Materialien und Inhalte zielgerichtet und bedarfsgerecht zu suchen.

Machen Sie Ihre Bildungsmaterialien daher einschätzbar und erleichtern Sie die Suche, indem Sie beim Einstellungsprozess ihr Material den jeweiligen Inhaltstypen zuordnen.

Mehr lesen Zuklappen

Die vier Inhaltstypen

Kleinteilige Lehrmaterialien

Kleinteilige Lehrmaterialien oder Informationsmaterialien (z. B. Handreichungen, Leitfäden etc.) dienen primär der Wissensvermittlung und haben in erster Linie einen rezeptiven Charakter. Diese Lehrmaterialien werden nicht oder nur eingeschränkt alleinstehend in der Lehre genutzt, sondern werden von Lehrenden didaktisch kontextualisiert.

Lektion

Lektionen beinhalten mehrere kleinteilige Lehrmaterialien und aufgabenorientierte Materialien sowie Lehr- und Lerninterventionen. Sie enthalten Lernziele, Lernwege sowie eine Ergebnissicherung. Spezifisch an Lektionen bzw. Einheiten ist, dass sie in sich geschlossen, modular aufgebaut und die jeweiligen einzelnen Elemente sequenziell miteinander verbunden sind.

Aufgabenorientierte Materialien

Aufgabenorientierte Materialien bestehen aus oder beziehen sich auf ein oder mehrere einzelne Lehrmaterialien. Sie sind mit einer Aufgabe, einem Arbeitsauftrag oder einer Übung verknüpft und zielen auf spezifisch definierte Lernhandlungen, etwa Vertiefung von Wissen, Festigen von Wissen, Generieren von Wissen bzw. Reflexion von Lernprozessen.

Kurs

Kurse sind in sich geschlossene Lehrveranstaltungen, die aus mehreren Lektionen oder Lehrmaterialien und Aufgaben bestehen. Aufbau und Inhalt folgen übergeordneten Lehr- oder Lernzielen.

Didaktische Metadaten

twillo unterstützt Sie bei der Beschreibung Ihrer Bildungsmaterialien

Auf twillo erhalten Bildungsmaterialien didaktische Kontextinformationen, denn diese Infos erleichtern anderen Lehrenden die Einschätzung und Bewertung der Verwendbarkeit im eigenen Lehrkontext.

Neben der Angabe des Inhaltstypen sind auch weitere didaktische Beschreibungen für eine adäquate Kontextualisierung des Materials nützlich. So werden die Materialien aus didaktischer Sicht für Zielgruppen und Veranstaltungssettings konzipiert. Des weiteren sind Angaben zur didaktischen Funktion – also auf welche Lernzielstufe das Material zielt – und Metainformationen hinsichtlich des Einsatzes hilfreiche Beschreibungen, um Bildungsmaterialien einschätzbar zu machen.

Veranstaltungsformat

Geben Sie, an für welches Veranstaltungsformat Sie Ihr Bildungsmaterial primär entwickelt haben.

Niveau

Für welche Zielgruppe ist das Material primär konzipiert worden?

Funktion

Auf welche didaktischen Funktion zielt das Materialien?

Erfahrungsbericht

Notieren Sie in einem Freitextfeld Erfolgsbedingungen und ggf. Stolpersteine oder Voraussetzungen bzw. notwendiges Vorwissen. Was ist bei der Verwendung zu empfehlen?